↑ Zurück zu Über uns

Sprachlernklasse

Seit dem Schuljahr 2015/2016 haben wir als eine von drei Grundschulen in Braunschweig die Möglichkeit unsere Kinder im Bereich der deutschen Sprache besonders zu fördern.

Über einen systematischen Spracherwerb in Deutsch als Zweitsprache wird es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, ausgehend von der Alltagskommunikation zunehmend bildungssprachliche Kompetenzen zu entwickeln. Somit wird die Grundlage für eine erfolgreiche Teilnahme am Unterricht in der Regelklasse sowie eine erfolgreiche Integration gebildet.

Die Sprachlenklasse wird von Kindern nichtdeutscher Sprache aus den Jahrgängen 1 bis 4 besucht. Nach Feststellung der deutschen Sprachkenntnisse im Rahmen einer Sprachstandsdiagnose werden die Kinder gezielt und individuell gefördert. Die Kinder erhalten vor allem Unterricht in Deutsch (Kommunikation, Grammatik, Wortschatz etc.). Zur Vorbereitung auf den Förderunterricht werden den Kindern auch Grundlagen in Mathematik und Sachunterricht vermittelt. Der Fachunterricht selbst findet aber, je nach Sprachstand, in der Regelklasse statt.

In der Regel findet das Lernen in der Sprachlernklasse von montags bis donnerstags von der 1. bis zur 3. Stunde statt. Freitags ist Regelklassentag, um auch hier eine gute Integration zu gewährleisten.

Um der großen Heterogenität und den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kinder entgegen zu kommen, findet der Unterricht zum Teil in kleineren Lerngruppen statt. Neben dem gemeinsamen Gespräch, ist der Unterricht auch von anderen offenen Unterrichtsformen wie zum Beispiel dem Werkstattlernen geprägt.

Ein spezifisches Lehrwerk gibt es nicht. Die beiden führenden Lehrkräfte sind bemüht, jedem Kind zunächst sein „eigenes Lehrwerk“ anzubieten, unterstützt von vielfältigem Unterrichtsmaterial.

Zur Ermittlung des individuellen Leistungsfortschritts werden die Arbeiten der Kinder in regelmäßigen Abständen ausgewertet, jedoch nicht benotet. Die Fortschritte werden in fortlaufenden Lernentwicklungsberichten dokumentiert und an das Regelklassenteam weitergegeben.

Am Ende jeden Halbjahres bekommen die Kinder einen Lernentwicklungsbericht aus der Sprachlernklasse sowie das Zeugnis der Regelklasse.

Die Anzahl der Unterrichtsstunden in der Regelklasse werden je nach Sprachstand und nach individuellem Fortschritt zunehmend gesteigert, so dass am Ende eines Jahres der Übergang in die Regelklasse ganz vollzogen werden kann.

Frau Claretti und Frau Grüneberg

zurück nach obenzurück nach oben