Sportnachmittage bis zu den Sommerferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

als freiwilliges Angebot und als Überbrückung bis zu den Sommerferien, mit dann hoffentlich halbwegs normalen Schulalltagsabläufen, finden die “Sportnachmittage” für alle Jahrgänge statt. Die Teilnahme ist freiwillig und unbürokratisch geregelt: Keine Anmeldungen erforderlich. Wer da ist ist da. Wer nicht da ist hat Pech gehabt. Das Angebot richtet sich an alle Kinder der Schule und nicht nur an die Ganztagskinder. Sportkleidung und Maske sind mitzubringen. Wenn Abstände von mehr als 2 Metern eingehalten werden können, wird die Maske nicht benötigt. Während des Mannschaftssports muss sie getragen werden, weil es dann auch mal ordentlichen Körperkontakt geben kann.

Das Angebot ist vom Schulbetrieb und dem Nachmittagsangebot abgekoppelt, wirkt sich also nicht auf Zeugnisse aus und Urkunden gibt es auch keine. Mit dem Angebot soll ein Teil der im vergangenen Jahr entfallenen Sportunterrichte und Sport AGs aufgefangen werden. Die “Geschlechtertrennung” ist bewußt so gewählt, weil die Vergangenheit gezeigt hat, dass die Durchführung so am praktikabelsten und effektivsten ist. Ein Hintergrund der Sportnachmittage ist natürlich möglichst viele Schülerinnen und Schüler zu aktivieren. So ist es am zielführendsten. Jungen nehmen an Hallensportarten überproportional teil, weshalb es zwei Termine pro Woche gibt.

Zu Beginn jeder Stunde werden je nach Klassenstufe 15 bis 30 Minuten “Bodenturn-Übungen” angesetzt, besser unter “Bauch Beine Po” bekannt, damit wir alle wieder fit werden und Muskelgruppen kennen lernen, von denen wir gar nicht wussten das wir sie überhaupt haben. Es sind einfache aber wirksame Übungen, die man auch zu Hause und ohne Hilfsmittel wiederholen kann. Die Übungen variieren, damit es nicht langweilig wird. Bei sehr Ungeübten ist anfangs mit Muskelkater zu rechnen. Der Trainer, der beide Corona-Impfungen und damit den Vollschutz hat, macht jede Übung vor und mit, sodass es auch für ihn keine Ausreden gibt. Erst nach der jeweiligen Übungsreihe geht der eigentliche Mannschaftssport los.

Für die Mannschaftssportarten gelten die vereinfachten Spielregeln. Bei den Sportnachmittagen geht es vor allem darum wieder sportlich in Fahrt zu kommen und das mit Spaß, also ohne Höchstleistungen abzurufen oder diese auch nur zu erwarten. Dafür sind die Ausgangslagen zu unterschiedlich. Einige sind offensichtlich auch während des letzten Jahres bei jeder Gelegenheit aktiv gewesen, anderen hat es dagegen gereicht vom Sofa zum Kühlschrank und zurück zu gehen. Um beiden Seiten gerecht zu werden, wird ein guter Mittelweg gewählt.


Termine Sportnachmittage

Dienstag
14:00 bis 15:00 Uhr: Sport für Jungen der 1. und 2. Klassen – Diverse Mannschaftssportarten außer Fußball
15:00 bis 16:00 Uhr: Sport für Jungen der 3. und 4. Klassen – Diverse Mannschaftssportarten außer Fußball

Mittwoch
14:00 bis 15:00 Uhr: Sport für Mädchen der 1. und 2. Klassen – Diverse Mannschaftssportarten einschließlich Fußball
15:00 bis 16:00 Uhr: Sport für Mädchen der 3. und 4. Klassen – Diverse Mannschaftssportarten einschließlich Fußball

Donnerstag
14:00 bis 15:00 Uhr: Sport für Jungen der 1. und 2. Klassen – Fußball
15:00 bis 16:00 Uhr: Sport für Jungen der 3. und 4. Klassen – Fußball

Treffpunkt: Jeweils vor der Sporthalle

Für Eltern gilt leider nach wie vor das Betretungsverbot für das gesamte Schulgelände.

Leseempfehlungen:

zurück nach obenzurück nach oben
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Brief von Kultusminister Tonne an die Eltern und Erziehungsberechtigten und Schülerinnen und Schüler – Schulbetrieb ab dem 31. Mai 2021

Download: Brief an Eltern und Erziehungsberechtigte Download: Brief an Schülerinnen und Schüler Download: Stufenplan ab dem 31. Mai 2021

Schließen