Artur, Dewen und Marcel

DIE GESCHICHTE

Eric und die Monsterkrake

Eines Tages sagte Erics Mutter: ,, Du musst zu deiner Oma in den Wald gehen weil sie hat Geburtstag.“ Eric fragte: „Kommen noch andere Leute?“ Die Mutter sagte : ,, Nein es kommen keine andere Leute.“ Am Nächsten Tag ging Eric los. Er hatte schon Angst aber er musste gehen. Dann hörte Eric eine Geräusch zwischen einer Combo von Zombie und Krake. Auf einmal sah er im Gebüsch eine Monsterkrake. Eric rief: „Hiiiiiiilfe! Hört mich jemand?“ Dann lief er in ein verlassendes Haus. Darin versteckte er sich. Die Krake kam zu ihm. Eric sprang aus dem Hinterfenster. Er rannte zu seiner Oma. Dann sah er das Haus seiner Oma. Eric lief in das Haus. Dann kam die Krake in das Haus. Sie hatte eine Bogen in der Hand. Die Krake will nur mit Spielzeugen spielen. Eric sagt: ,,Das sind keine Spielzeuge.“ Die Krake will ihm aber nicht glauben. Er schießt und dann trifft er fast Eric. Eric hatte Todesangst. Aber das sollte Eric auch. Denn er war sehr gefährlich. Die Oma ist ohnmächtig geworden. 9 Ärzte sind gekommen. Sie wollten Erics Oma helfen. In 3 Tagen stellte sich fest das seine Oma gestorben ist. 1 Woche später war Eric bei der Beerdigung seiner Oma. In dem Grab neben seiner Oma war das Grab der Monsterkrake. Eric fragte sich wer die Monsterkrake umgebracht hat. Neben Eric stand ein Mann. Er hat gehört das Eric gesagt hat wer hat die Monsterkrake umgebracht. Und er hat gesagt:,,Ich war es ich habe dich gesehen und ich dachte du brauchst Hilfe. Dann habe ich den Monsterkrake umgebracht. Eric rief: ,,Ja endlich ist dieses dummes Tier gestorben!“ Eric freut sich soooooooo dolle. „Meine Arme fallen gleich ab vor Freude“ dachte Eric. Wenn sie nicht gestorben sind dann leben sie noch heute.

DIE BILDER

der junge mann und der monster krake.png7

[slideshow]

DER FILM

zurück nach obenzurück nach oben