Julia E.

ROTKÄPPCHEN

Eines Tages war in einem Wald ein kleines Häuschen in dem eine Mutter und ihr kleines Kind wohnten. Irgend wann wurde das Kind größer und ihre Mutter machte ihrem Kind eine rote Mütze und nannte sie „Rotkäppchen“. Rotkäppchen ging einmal zu ihrer Oma und brachte ihr ein paar Kekse. Auf dem Weg begegnete das Kind einem Wolf. Der Wolf fragte: „Wer bist du denn? Und was machst du hier?“ Rotkäppchen sagte: „Ich gehe zu meiner Oma und bringe ihr die Kekse.“ Der Wolf ging weg und Rotkäppchen ging zu ihrer Oma. *Ding Dong* „Wer ist da?“ fragte die Oma. „Ich bin es Rotkäppchen, ich habe dir paar Kekse mitgebracht.“ „Oh das ist ja schön.“ Rotkäppchen ging rein und die Oma sagte aber: „Du bist nicht Rotkäppchen, Du bist ein grauer Wolf!“ Schlup! Die Oma war jetzt im Bauch des Wolfes. Der Wolf legte sich in das Bett und tat so als wäre er die Oma. *Ding Dong* „Wer ist da? Wenn du es bist dann komm, die Tür ist offen.“ Rotkäppchen legte den Korb mit den Keksen auf den Boden und fragte den Wolf: „Oma wieso hast du so eine große Nase?“ .. „Damit ich dich besser riechen kann.“ .. „Und wieso hast du so große Ohren?“ .. „Damit ich dich besser Hören kann.“ .. „Und wieso hast du so große Zähne?“ .. „Damit ich dich besser fressen kann!“ Schlup! Rotkäppchen war jetzt auch im Bauch des Wolfs. Zwei Stunden Später kam ein Jäger und schnitt den Bauch vom Wolf auf und alle lebten glücklich und zu Frieden. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

zurück nach obenzurück nach oben