Wie viele Einwohner hat Braunschweig?

Braunschweig hat 248.867 Einwohner.



Wer war Till Eulenspiegel?

Noch heute kennt wohl jedes Kind Till Eulenspiegel und seine Geschichten. Nicht nur bei uns, in der ganzen Welt ist er bekannt. Als Erster hat der Braunschweiger Herrmann Bote die Eulenspiegelgeschichten aufgeschrieben, und zwar vor etwa 500 Jahren. Seitdem sind sie immer wieder nacherzählt und in viele Sprachen übersetzt worden. Auch ganz neue Geschichten sind dazuerfunden worden.

Aber Till Eulenspiegel hat wirklich gelebt. Zur Welt gekommen ist er um das Jahr 1300 in Kneitlingen, einem kleinen Dorf bei Braunschweig in Deutschland, gestorben etwa 50 Jahre später in Mölln oder in Lüneburg - so genau weiß man das gar nicht. Till gehörte zu den Ärmsten unter den Menschen und brauchte all seinen Verstand und Witz, um sich durchs Leben zu schlagen.


Füge ein Bild von Plumperquatsch ein.





Suche dir ein Tier aus dem Zoo aus und beschreibe es (Bild und Text)

Landschildkröte

Die Griechische Landschildkröte ist eine kleine bis mittelgroße Landschildkröte von etwa 20 Zentimeter Länge mit einem starren Bauchpanzer (Plastron), der auch bei Weibchen kein Scharnier vor den Hinterbeinen aufweist. Der Rückenpanzer (Carapax) ist mäßig hoch gewölbt. Er verbreitert sich meist etwas zum Schwanzende hin und wirkt deshalb in der Aufsicht oval bis leicht trapezförmig. Wie bei den meisten Schildkröten wird die aus Knochenplatten bestehende Panzerkapsel von dünnen Hornschilden bedeckt, wobei der so genannte Schwanzschild bei Testudo hermanni meist geteilt ist. Die Grundfärbung des Panzers ist gelb bis oliv mit einer dunklen Fleckung, die individuell und unterartbedingt verschieden stark ausgeprägt ist. Jungtiere schlüpfen mit einer deutlichen und kontrastreichen Zeichnung des Panzers aus dem Ei. Bei älteren Tieren wird die Färbung und Zeichnung zunehmend verwaschen. Kopf und Vorderbeine besitzen kleine bis mittelgroße Schuppen, die Vorderbeine haben meist fünf Krallen, bei manchen Unterarten auch nur vier. Die Hinterextremitäten haben stets vier Krallen. Die Grundfarbe von Kopf und Extremitäten ist gelblich bis braun, beide sind hell und dunkel geschuppt. Testudo hermanni weist bei beiden Geschlechtern am Schwanzende einen Hornnagel auf, der bei den anderen Vertretern der Gattung meist nicht vorhanden ist. Von der in Zeichnung, Färbung und Größe recht ähnlichen Maurischen Landschildkröte unterscheidet sich die Griechische Landschildkröte außerdem deutlich durch das Fehlen von Hornkegeln zwischen Schwanz und Hinterbeinen.