Ein historisches Bilderbuchkino – Weihnacht, Weihnacht überall!

© braunschweig.de

© braunschweig.de

Das Püppchen Liesel und der kleine Teddybär frieren schrecklich, weil ihre Puppenmütter sie mitten in der Nacht auf der verschneiten, eisigen Fensterbank ausgesetzt haben! Sie wünschen sich sehr, dass das Christkind sie holt und heilt. Denn die Puppe Liesl hat ein Loch im Kopf und dem Teddy fehlt ein Arm.

Ob dieser Wunsch wahr wird und das Christkind helfen kann – das erzählen Ernst Kutzer und Adolf Holst in witzigen Versen und gefühlvollen Bildern.

Wie immer, kann im Anschluss gebastelt werden.

Für Kinder ab 5 Jahren.

Dienstag, 3. Dezember 2013, 16:00 Uhr
Stadtbibliothek, Kinderbibliothek, 3. OG
Eintritt frei

Leseempfehlungen:

zurück nach obenzurück nach oben
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Bessere Bildung durch weniger Konflikte

Der Artikel ist am 19. November 2013 in der Braunschweiger Zeitung erschienen. Wir haben darüber natürlich auch berichtet: Projekt “Gewaltfrei...

Schließen