Die Weihnachtsengel

© Stefan Kühn/cc-by-sa-3.0

© Stefan Kühn/cc-by-sa-3.0

Langsam kommen wir Weihnachten immer näher und überall sind die kleinen Weihnachtsengel zu sehen. Aber wo kommen die eigentlich her? Die müssen ja schließlich irgendwo zu Hause sein.

Vor 100 Jahren haben sich Margarete Wendt und Margarete Kühn aus Grünhainichen im Erzgebirge überlegt sehr schöne Engel aus Holz zu schnitzen, um sie dann in die ganze Welt zu verschicken und kleinen und großen Menschen eine Freude zu bereiten. Das haben die beiden so gut hinbekommen, das die Werkstatt die Engel heute noch fast genauso wie vor 100 Jahren gestaltet und schnitzt.

Inzwischen interessieren sich soviele Leute für die Weihnachtsengel, dass es sogar schon ein Museum und eine Erlebniswelt gibt, in der man zugucken kann wie aus einem kleinen Stück Holz ein Engel wird.

Leseempfehlungen:

zurück nach obenzurück nach oben
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Bilderrundgang im Dezember

[slideshow]

Schließen