↑ Zurück zu Projekte

Lesezimmer

An der Gundschule Altmühlstraße ist der Anteil von Kindern aus bildungsfernen Familien sehr hoch. Das Lesezimmer bietet auch die Möglichkeit der besonderen Förderung dieser Kinder. Das Lesezimmer kann einen Beitrag dazu leisten, eine defizitäre Lernausgangslage am Schulanfang im Laufe der Grundschulzeit zu kompensieren.

Was ist das Lesezimmer?
• Das Lesezimmer ist ein gemütlich eingerichtetes Zimmer mit vielen verschiedenen Büchern.
• Die Bücher bleiben im Lesezimmer und können in der Lesezeit von den Schülern genutzt werden.
• Jeder Klasse steht das Lesezimmer einmal pro Woche für eine Unterrichtsstunde zur Verfügung.
• Ein kleiner Teil der Buchbestandes verbleibt zur Nutzung der Kinder, Lesepaten und Lehrer im Lesezimmer, 3/4 der Literatur steht den Kindern zur Ausleihe zur Verfügung. Diese findet zweimal wöchentlich (Dienstag 13:15 bis 13:45 Uhr und Donnerstag 13:15 bis 13:45 Uhr) statt.
• Ein wesentlicher Baustein der Leseförderung an der Grundschule Altmühlstraße besteht in der Unterstützung durch sechs freiwillige, ehrenamtliche Lesepaten, die in den Klassen und mit den Lehrern ihre Arbeit leisten.

Was ermöglicht das Lesezimmer?
• Freude am lesen.
• Aufbau einer dauerhaften Lesemotivation.
• Förderung eines selbstverständlichen Gebrauchs von Büchern und Lesegewohnheiten – Aufbau und Erleben von Lesekultur.
• Individuelle Leseförderung in heterogenen Lerngruppen – Fördern und Fordern.

In Kooperation mit:

Bürgerstiftung Braunschweig

zurück nach obenzurück nach oben