«

»

Sep 15

Der Braunschweiger Löwe wird 850 Jahre alt

Braunschweiger Löwe © Heinz Kudalla

Braunschweiger Löwe © Heinz Kudalla

Der Braunschweiger Löwe ist ein Denkmal und das bekannteste Wahrzeichen der Stadt Braunschweig. Er steht auf dem Burgplatz vor der Burg Dankwarderode und dem Braunschweiger Dom. Heute steht auf dem Burgplatz allerdings eine Kopie des Löwen. Das Original steht in der Burg Dankwarderode.

Heinrich der Löwe, Herzog von Bayern und Sachsen, ließ das Löwenstandbild während seiner Regentschaft in seiner Residenz Braunschweig um 1166 als Zeichen seiner herzoglichen Herrschaft und Gerichtshoheit errichten. Der Braunschweiger Löwe ist die älteste erhaltene Großplastik des Mittelalters nördlich der Alpen und erster größerer figürlicher Hohlguss seit der Antike. Der Bronzeguss wiegt 880 kg, hat eine Höhe von 1,78 m, eine Länge von 2,79 m und eine maximale Wandstärke von 12 mm.

Über die Welt verteilt, hauptsächlich aber in Deutschland, sind mehrere Kopien des Braunschweiger Löwen zu finden.

Leseempfehlungen:

zurück nach obenzurück nach oben
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Weltkindertag 2016, Entenrennen auf der Oker und Kinderfest im Bürgerpark

5. Braunschweiger Mädchensporttag

Herbstliche Vielfalt in der Küche – mal süß, mal herzhaft!

Das „elko“-Projekt lädt ein

Das Team des "elko"-Projektes, die Schulsozialarbeit sowie Koordination von Stadtteil in der Schule, laden alle Eltern von 11-13Uhr in die...

Schließen