Besuch bei der Jugendkunstschule buntich

buntich-online.de

buntich-online.de

Wenn aus Claus Hipp Nikolaus Hipp wird, und aus Möhrchen im Glas “Bilder ohne Namen” werden, sind vier Klassen der GS Altmühlstraße in der Jabob-Kemenate (Eiermarkt 1) in Braunschweig.

Dort erfuhren wir mehr über das “Multitalent Hipp”, betrachteten die abstrakten, nicht gegenständlichen Bilder des Malers Hipp. Sahen Diamanten in einer Höhle, einen Stier mit riesigen, roten Hörnern, Dinosaurier, Füchse und Vieles mehr. Wir gingen auf Entdeckungsreise….

Auf eine wunderbare Reise.

Anschließend führte uns diese Reise in die Jugendkunstschule buntich. Nach einem kleinen Fußmarsch in die Frankfurter Straße, stärkten wir uns, bevor die Arbeit in unseren Malerkitteln begann. Verschwunden hinter einer roten und einer blauen Tür, malten wir wie Nikolaus Hipp … inspiriert durch die Klänge Smetanas, in den Wogen der Moldau …

Jede Klasse malte, jeweils geführt von einem anderen Thema. Es entstanden kleine Kunstwerke auf großem Format.

Alle Bilder sind jetzt in unserer Schule zu bewundern. “Bilder ohne Namen”, die einladen zum Verweilen, zum Entdecken und … Nachahmen.

Alles Hipp!

… und ein herzlichen Dankeschön, dass wir an diesem Projekt teilnehmen durften!

[slideshow]

Leseempfehlungen:

zurück nach obenzurück nach oben
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Wir sind die Pausenprofis

Die Pausenprofis von der BBS V - Berufsbildende Schule 5, Braunschweig sind jeden Freitag in der 1. und 2. großen...

Schließen